Fundamt

Fundgegenstände sind grundsätzlich unverzüglich am Gemeindeamt abzugeben. Ausnahmen: Die gefundene Sache wird dem Verlustträger selbst ausgehändigt (vor der Anzeige am Gemeindeamt) oder der Wert der gefunden Sache überschreitet € 10 nicht, außer es ist erkennbar, dass die Wiederlangung des Fundgegenstandes für den Verlustträger von erheblicher Bedeutung ist.

Wird die Sache innerhalb eines Jahres von keinem Verlustträger angesprochen, so erwirbt der Finder das Eigentum an der in seiner Gewahrsame befindlichen Sache. (Rechtsgrundlagen: §§ 390 - 396 ABGB)

Logo Fundamt

Fundgegenstände

25.05.2016 - In der Nähe der Kultbox Mörtschach wurde eine Halskette mit Kreuzanhänger gefunden. Die Halskette kann im Gemeindeamt Mörtschach abgeholt werden.