Team Österreich Tafel ist jeden Samstag gedeckt

Logo Team Österreich Tafel
In Österreich sind eine Million Menschen armutsgefährdet. Als armutsgefährdet gelten Personen mit niedrigem Haushaltseinkommen. Die sogenannte Armutsgrenze liegt bei 951,- Euro netto im Monat. Bei mehreren Personen im Haushalt erhöht sich dieser Wert für jeden Erwachsenen um 475,- für jedes Kind um 285,- Euro.

Das Rote Kreuz und Hitradio Ö3 unterstützen einkommensschwache Personen oder Familien durch die kostenlose Weitergabe von Lebensmitteln, welche dem Roten Kreuz von Unternehmen zur Verfügung gestellt werden. Verwenden statt verschwenden! Die „Team Österreich Tafel“ bringt Überschuss und Mangel zusammen und zwar mit einer denkbar einfachen Idee: Überschüssige, einwandfreie Lebensmittel werden von freiwilligen HelferInnen eingesammelt und kostenlos an bedürftige Menschen verteilt. „Wir fahren jeden Samstag vier Touren und holen von ADEG Ebner in Spittal und Lendorf, Billa in Spittal, Spar in Seeboden und Spittal, Merkur und Eurospar mit hohem logistischen Aufwand die Lebensmittel“, erzählt der Team-Österreich Mitarbeiter Christian Knaflitsch (40), der seit dem Start des Projektes mit dabei ist.

Jeden Samstag werden die Lebensmittel von 19:00 bis 20:00 Uhr an der Rotkreuz-Bezirksstelle Spittal ausgegeben.

„Dass immer mehr Menschen von Armut betroffen sind, zeigt die große Anzahl der Menschen, die das Angebot bisher in Anspruch genommen haben“, sagt RK-Bezirksstellenleiter

Dr. Gerald Bruckmann.

 

Nähere Informationen erhalten Sie beim Roten Kreuz 04762 2200.